GRÖÖN GRIES

 

Die Arbeit gröön gries befasst sich mit dem direkten Umfeld des InterCityHotel Hamburg Dammtor-Messe. Dabei bildet dieses die Schnittstelle zweier zunächst gegensätzlicher Bereiche; dem Messegelände "CCH" und dem traditionsreichen Park "Planten un Blomen".

Während die Messe vor allem das Geradlinige repräsentiert, ist im Park insbesondere das Organische vorzufinden. So stehen den oft starren Materialien der Architektur das Dynamische und Lebhafte der Pflanzenwelt gegenüber. Durch die Kombination enger Ausschnitte dieser Pflanzenwelt mit organisch anmutenden Formen und Strukturen der Messeboden-Details, ergeben sich Bezüge und An- sichten, welche den Fotografien eine malerische Qualität als auch eine besondere, künstlerische Note verleihen.

 

gröön gries deals with the immediate environment of the InterCityHotel Ham- burg Dammtor-Messe and forms the intersection between two seemingly fundamentally areas: the CCH fair grounds and the "Planten on Blomen" Botanical Garden with its rich tradition.

While the fair stands for linearity, the park is composed of mostly  organics. Hence, the rigid materials of architecture are confronted with the dynamic, animate elements of the flora the combination of small extracts of vegetation with the seemingly organic structures of segment of fairground floors provides surprisung aspects and views, giving the photographs a pictorial quality and a  very unique artistic touch.

 

Fotokunstprojekt von Anna Domnick und Ulrike Schmid für das InterCityHotel Hamburg Dammtor-Messe